• projekte

 
clair-obscur

Kathi Wagner Baritonsaxophon . Christoph Enzel Tenorsaxophon
Maike Krullmann Altsaxophon . Jan Schulte-Bunert Sopransaxophon


Der Name des Quartetts, »clair-obscur«, begleitet die vier in Berlin lebenden Musiker wie selbstverständlich. Clair-obscur, diese Maltechnik aus der Renaissance, bei der helle und dunkle Farbtöne gegenüber gestellt wurden, um das Irdische und das Göttliche zu symbolisieren, steht Pate für das, was die Musiker aus ihren Instrumenten hervorlocken: Es sind auf der einen Seite die Wärme, die Intensität, die Klarheit, und auf der andere das Schroffe, das Unfreundliche, das Robuste. Diese zwei Pole spiegeln sich auch in der Zusammensetzung des Quartetts wider: Zwei weibliche und zwei männliche Musiker in einem Ensemble erzeugen zuweilen eine besondere Spannung, vor allem musikalisch.

>www.clair-obscur.de
 
 
 
duosaxpiano

Die beiden Musiker und Freunde arbeiten seit nunmehr über 10 Jahren zusammen, geben Meisterkurse, führen Neue Werke für diese Besetzung auf und begeistern das Publikum.
"Ein faszinierendes Hörerlebnis!"  
Stuttgarter Zeitung

>www.duosaxpiano.de
 
 
 
Selmer Saxharmonic

Selmer Saxharmonics: Die 12 Saxophonvirtuosen, Echopreisträger 2010.
"Bläserartistik auf allerhöchstem Niveau.
Beste Unterhaltung zwischen E und U ohne jede Kompromisse!..."  
Radio Bremen / Nordwestradio

>www.selmer-saxharmonic.de